Trainingsschwerter HEMA & more - Der Shop für HEMA, HMB, Mittelalter, Fantasy, Film, Reenactment, Training und Adventure
Filter
Birnhelm, Cabasset, 16. Jahrhundert
Dieser Helm ist eine Replik eines norditalienischen Birnhelmes (auch Cabasset genannt) aus dem späten 16. Jahrhundert. Ganz ähnliche Helmformen waren aber auch in deutschland beliebt. Birnhelme entwickelten sich zu Beginn des 16. Jahrhunderts aus dem Eisenhut und sind auch von spanischen Morionformen beeinflusst. Die hohe Helmglocke des Cabassets ist von einer relativ schmalen Krempe umgeben. Birnhelme waren insbesondere unter Fußsoldaten sehr verbreitet und ca. bis Mitte des 17. Jahrhunderts in ganz Europa in Gebrauch. Der Helm hat ein sehr komfortables Lederinlay. Für eine Hutgröße bis 60cm geeignet. Material: 1,6mm Stahl; Ziernieten aus Messing, Leder Finish: poliert (eingeölt) Gewicht: 2,0kg

79,99 €*
Deutscher Morion Helm, 16mm Stahl mit Lederinlay
Vorbild dieser Helmreplik ist ein deutscher Morion Helm aus der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Der Helm hat ein komfortables Lederinlay samt Kinnriemen. Details: Größe: Für einen Kopfumfang bis 61 cm geeignet. Material: Hergestellt aus 1,6 mm starkem Stahl. Gewicht: ca. 1,7 kg

62,99 €*
Deutscher Morion Helm, Landsknechtshelm
Vorbild dieser Helmreplik ist ein deutscher Morion Helm aus der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Diese Helmform wurde überwiegend von unberittenen Landsknechten getragen. Der Helm hat ein komfortables, höhenverstellbares Lederinlet und einen Kinnriemen. Details: - Größe: Für einen Kopfumfang bis 61 cm geeignet. - Material: ca. 1,6 mm Stahl, Kinnriemen und Inlet aus Leder - Gewicht: ca. 1,9 kg

70,99 €*
Pickelhaube Preußen 1867 Kürassierhelm, Messing
Dieser Helm ist eine sehr gute Replik eines Offizierhelmes des Kürassierregimentes von Seydlitz (Magdeburgisches) Nr. 7 aus dem Jahre 1867. Das Original wurde vom Reichskanzler Fürst Otto von Bismarck getragen, der am 18.10.1868 auf königlichen Befehl zum General der Kavallerie vom Magdeburgischen Kürassierregiment Nr.7 (seit 1889 Kürassierregiment von Seydlitz, Magdeburg Nr. 7) ehrenhalber ernannt wurde. Das Original wurde 1909 von der Schwiegertochter Bismarcks an das ehemalige Zeughaus Berlin (heute Deutsches Historisches Museum) übergeben. Der Spitzenhals hat zwei Ventilationslöcher in Keuzfom sowie einen vierteiligen Untersatz in Kleeblattform mit vier rundköpfigen Nieten. Vorne ist der heraldische preußische Adler mit dem Bandeau "Mit Gott für König und Vaterland" und den Buchstaben "FR" auf der Brust angebracht. Der Helm hat ein komfortables Lederinlett zur Höhenjustierung. Für eine Hutgröße bis 59 cm geeignet. Material: Messing Gewicht: ca. 1,25 kg

219,99 €*
Sturmhaube, Burgonet, 3-teilig, 2mm Stahl
Die Sturmhaube (auch Burgonet) genannt entwickelte sich zu Beginn des 16. Jahrhunderts aus der Schaller. Ein weiterer Name ist auch Burgundischer Schaller. Die Sturmhaube erfuhr besondere Beleibtheit zunächst bei Infanteristen wie z.B. Landsknecht-Pikenieren, später aber auch bei der leichten Kavallerie und avancierte in Europa zum wohl meistgetragenen Helmtyp des 16. und 17. Jahrhunderts. Unsere Rekonstruktion besitzt den typischen, ausgeprägten Helmkamm. Die Wangenklappen sind beweglich und aufgrund der herausziehbaren Splinte sogar abnehmbar. Der Helm wird mit Halsbergen geliefert: einer authentischen geschlossenen, aber klappbaren Version und einer starren SCA-tauglichen Ausführung mit Gitter. Er kann aber natürlich auch ohne Halsberge getragen werde, wenn ein größes Sichtfeld erforderlich ist. Der Helm hat ein komfortables Lederinlay nebst Kinnriemen. Material: 2mm Stahl Größe: ca. 61cm (Länge: 21,5cm, Breite: 18cm) Gewicht: ca. 3,6 kg

218,99 €*