Römische Spatha mit Scheide, 2. Jh

146,37 € *
Inhalt: 59.5

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-5 Tage **

  • SW10590
Römische Spatha, Langschwert mit Scheide, 2. Jahrhundert n. Chr. Diese Spatha ist keine... mehr
Produktinformationen "Römische Spatha mit Scheide, 2. Jh"

Römische Spatha, Langschwert mit Scheide, 2. Jahrhundert n. Chr.

Diese Spatha ist keine Eins-zu-eins-Nachbildung eines historischen Vorbildes, sondern eine Rekonstruktion, die auf Originalfunden aus dem 2. Jh. basiert. Diese Fundstücke gehören zur Sammlung des Limesmuseums in Aalen, Baden Württemberg.

Ab dem ausgehenden 2. Jh. n. Chr. fing die lange römische Spatha an, den kürzeren Gladius nach und nach abzulösen. Im 3. Jh. hatte sie sich bereits zur Standardwaffe der kaiserlichen römischen Legionen und Auxiliartruppen entwickelt und wurde auch von Gladiatoren verwendet. Der genaue Ursprung der Spatha sowie die Gründe, weshalb sie in der mittel- / spätrömischen Kaiserzeit den effizienten, hoch gefürchteten Gladius so rasch verdrängte, werden bis heute unter Historikern, Archäologen und Liebhabern des antiken Roms vieldiskutiert. Obwohl vielfach angenommen wird, dass Spathae keltischer Abstammung sind und ihre schnelle Popularität dem Wandel der Kampftechniken und Militärtaktiken in der römischen Infanterie und Kavallerie zu verdanken hatten, führt der Mangel an verlässlichen Quellen zu diesem Thema leider oft zu Mutmaßungen und allzu starken Vereinfachungen eines viel komplexeren Ganzen.

Das hier angebotene Römerschwert besitzt eine lange, zweischneidige Klinge aus Federstahl EN45 (weder gehärtet, noch wärmebehandelt). Die Schneiden sind nicht geschärft und die durchgehende Klingenangel ist am Griffende verschraubt (Gewindemutter aus Messing). Das Heft mit halbkreisförmigem Knauf und Parierstück ist vollständig aus Holz gefertigt.

Geliefert wird der römische Einhänder samt brauner Holz-/Lederscheide mit Mundblech, Ortband und Riemendurchzug aus Messing (max. Riemenbreite 5,5 cm). Das auffallende Merkmal dieser Scheide ist offensichtlich die dekorative, überdurchschnittlich große, runde Platte oder Scheide am unteren Ende (auch Dosenband genannt).

Es wird darauf hingewiesen, dass dieses Schwert nicht schaukampftauglich ist. Es ist als Sammlerstück bzw. Dekorationsobjekt konzipiert und auch als Requisit hervorragend geeignet, z.B. zur Vervollständigung Deines Kostüms.

Details:
- Material: Klinge aus Federstahl EN45 (Karbonstahl, nicht rostfrei), Heft aus Holz
- Gesamtlänge: ca. 100,5 cm (ca. 105 cm mit Scheide)
- Klingenlänge: ca. 82,5 cm
- Klingenstärke: ca. 4,5 mm / 2,6 mm (Schneidkanten ca. 1 mm)
- Grifflänge: ca. 18 cm (Griffpartie ca. 9,5 cm)
- Max. Klingenbreite: ca. 4,5 cm
- Schwerpunkt: ca. 27 cm vor dem Parier
- Inkl. Holzscheide mit Bezug aus echtem Leder und Messingbeschlägen
- Durchmesser des Dosenortbandes: ca. 11 cm
- Gewicht ohne Scheide: ca. 0,9 kg
- Gewicht mit Scheide: ca. 1,45 kg

Die obigen Spezifikationen können von Exemplar zu Exemplar leicht variieren.

Der hier verwendete Stahl ist nicht rostfrei und kann eventuell leichte Korrosionsspuren aufweisen. Wir empfehlen, die Klinge sowie die Scheide regelmäßig zu pflegen, z.B. mit Ballistol, einem Universalöl, das sich zur Erhaltung von Stahlwaren hervorragend eignet.

Bitte beachte:
Der Verkauf dieses Artikels erfolgt nur an Personen über 18 Jahre. Bitte gib deshalb Dein Geburtsdatum in unserem Bestellformular an. Zusätzlich benötigen wir eine Kopie Deines Personalausweises, Führerschein o.ä. per E-Mail, Scan, Fax oder Post. 

Weiterführende Links zu "Römische Spatha mit Scheide, 2. Jh"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Römische Spatha mit Scheide, 2. Jh"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen